Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hans Carossa

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Es existiert ein Autorenporträt, bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde im Opac der Stadtbibliothek München verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält 22 Manuskripte hauptsächlich mit Gedichten Carossas.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält 358 Briefe von und an Carossa gerichtet, darunter folgende Korrespondenzpartner:
  - Otto von Taube [Dt.-balt. Schriftsteller, Übersetzer],
  - Max Stefl [Philologe, Schriftsteller],
  - Hans Ludwig Held [Schriftsteller, Bibliotheksdirektor],
  - Regina Ullmann [Schweizer Dichterin],
  - Hans Brandenburg [Schriftsteller],
  - Dora Brandenburg-Polster [Malerin],
  - Josef Magnus Wehner [Schriftsteller, Journalist, Schauspieler],
  - Hanns Arens [Kritiker, Verleger, Lektor, Sammler von Dichterhandschriften],
  - Waldemar Bonsels [Schriftsteller].

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält 26 Fotografien.

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Aufgrund des Umfanges ist es an dieser Stelle nicht möglich, den gesamten Nachlassbestand abzubilden. Eine detaillierte Aufstellung ist über den OPAC der Stadtbibliothek München recherchierbar. Weitere Nachlassbestände befinden sich in der Staatlichen Bibliothek Passau und im Stadtarchiv Passau. Diese Bestände wurden im Literaturportal in separaten Einträgen erfasst, bitte beachten Sie hierzu die rechtsseitige Verlinkung. In Passau-Rittsteig befindet sich außerdem noch die Hauptbibliothek von Carossa, im Privatbesitz von Carossas zweiter Frau Hedwig Kerber bzw. ihrer Erben.

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Nachlässe