Info
16.09.2016
15 Uhr
MVHS Ost, Severinstraße 6, München
Eintritt: frei
images/lpbevents/2016/9/wegweiser_164.jpg
Wegweiser © Jonas Nefzger

Poetischer Ausflug in das Giesing der 50er Jahre

Die „Kiesgruben-Krattler“ suchen nach essbaren Abfällen der „Amis“ aus der McGraw-Kaserne. Die Jugendlichen der „Mauerblosn“ träumen von Hollywood und auf der Straße spielen die Kinder „Barfuß-Trapper“. Gemeinsam mit der Witwe des Dichters, Elfriede Schlierf, erkunden wir die Schauplätze der „Poesie der Hinterhöfe“. Hautnah erleben wir die Nachkriegs-Welt des Münchner Dichters Werner Schlierf. Zwischen Walchenseeplatz und Weißenseepark tauchen unvermittelt Gestalten, Dinge und Szenen aus den gelesenen Texten auf, die wir augenzwinkernd bis in die Gegenwart fort spinnen. Treffpunkt ist die Kunstinstallation „Wegweiser aus einer schadhaften Zeit“ an der MVHS Giesing.

Die literarische-künstlerische Expedition mit den Poesieboten e.V. findet im Rahmen des Werner-Schlierf-Jahrs und der Sommerakademie der MVHS Ost statt.

Die Schlierf-Spuren werden gefördert von der „Sozialen Stadt Giesing“, dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem Bezirksausschuss 17 und der Radlzentrale Kropfhamer.



Externe Links:

Münchner Volkshochschule

Poesiebriefkasten

Werner Schlierf

Kommentar schreiben