Ausstellung
29.04.2013
09 Uhr
Staatsbibliothek, Domplatz 8, Bamberg
Bis: 13.07.2013

Jean-Paul-Ausstellung mit Autographen, bibliophilen Drucken und Illustrationen

Die Kabinettausstellung  „Jean Paul zum 250. Geburtstag. Autographen, bibliophile Drucke, Illustrationen“ präsentiert das Werk Jean Pauls in Erstausgaben, bibliophilen Drucken und herausragenden Illustrationen. Die wesentlichen Wirkungsstätten des Dichters werden durch Graphiken veranschaulicht.

Im Zentrum der Ausstellung stehen Briefe und Billets, die Jean Paul an den in Bayreuth ansässigen jüdischen Handelsherrn und Bankier Emanuel Osmund (1766–1842) richtete, seinen wichtigsten Brief- und engsten Seelenfreund. Die in dichter Folge zwischen 1796 und 1825 niedergeschriebenen Mitteilungen stellen ein eindrucksvolles Zeugnis romantischer Brief- und Geselligkeitskultur dar, zugleich ein „sprechendes“ Dokument deutsch-jüdischen Miteinanders. Das 2009 von der Oberfrankenstiftung erworbene Ensemble wird in der Staatsbibliothek Bamberg als Depositum verwahrt. Weitere Autographen aus Bibliotheksbesitz gesellen sich bei.
Dokumentiert werden ferner die Beziehungen Jean Pauls zu Bamberg über den Verleger und Leihbibliothekar Carl Friedrich Kunz. Einbezogen ist auch sein (nicht unproblematisches) Verhältnis zu E. T. A. Hoffmann.

Öffnungszeiten: Montag-Freitag: 9-17 Uhr und Samstag: 9-12 Uhr