Info
8.11.2019
20 Uhr
Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, München
Eintritt: € 12 / 8
images/lpbevents/0_Buch.jpg

Lesung mit Dagmar Leupold

»München leuchtet«, unsere Reihe mit und von Münchner Autorïnnen, geht weiter. Gastgeberin ist diesmal Dagmar Leupold, ausgezeichnete Autorin, Philosophin, Literaturvermittlerin. Sie stellt ihren Roman »Lavinia« (Jung und Jung) vor – die Geschichte einer Frau, die in schonungsloser Selbstbetrachtung durch Gegenwart und Vergangenheit, Liebe und Gewalt taucht. Ein Bekenntnis der Widerständigkeit und ein Fest der Sprache. Stimme bekommt, wer im Roman mitspricht und einflüstert: Musik und Vögel und Literatur, vom mittelalterlichen Heinrich von Veldeke über Ingeborg Bachmann bis zu Uwe Johnson.

Zur Lesung von Dagmar Leupold singt der Countertenor Nicholas Hariades, begleitet von Pedro Rogerio Aguiar an der Laute.



Kommentar schreiben
Städteporträts
Städteporträts