Info
16.11.2019
15 Uhr
Griesbräu (großer Saal), Obermarkt 37, Murnau a.Staffelsee
Eintritt: € 10 / 5
images/lpbevents/festivals/Horvth-Tage.jpg

Für Vernunft und Aufrichtigkeit

Gabi Rudnicki und Matthias Kratz (Ödön-von-Horváth-Gesellschaft) führen durch den Abend mit Sven Hanuschek , Julian Nida-Rümelin und Johanna Haberer. Die drei Impulsvorträge werden im Anschluss gemeinsam diskutiert.

Zu den Vortragenden:

Sven Hanuschek ist Publizist und Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der LMU München, seit 2004 dort Geschäftsführer des Departments für Germanistik. Er ist Mitglied des PEN und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und Vorsitzender der Internationalen Kipphardt-Gesellschaft. Er ist Herausgeber zahlreicher Editionen, darunter Erich Kästners Der Gang vor die Hunde (2013). In diesem Roman appelliert Kästner mit satirischen Mitteln für politische Vernunft, wie der Herausgeber der Urfassung zeigt.

Julian Nida-Rümelin ist Professor für Philosophie und politische Theorie an der LMU München. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgschen Akademie der Wissenschaften und der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Sein aktuellstes Buch, Digitaler Humanismus (zusammen mit Nathalie Weidenfeld), ist 2018 im Piper Verlag erschienen.

Johanna Haberer ist Professorin für Christliche Publizistik an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie ist Mitglied der Datenethikkommission der Bundesregierung. Ihr aktuellestes Buch, Leben in der Anderswelt – ein spiritueller Ratgeber, ist 2019 im Herder Verlag erschienen.



Externe Links:

zum Veranstalter

Kommentar schreiben