Info
15.11.2019
19 Uhr
Ödön-von-Horváth-Aula, Weindorfer Str. 20, Murnau a.Staffelsee
Eintritt: € 9 / 5
images/lpbevents/festivals/Horvth-Tage.jpg

Wie heißt das Reh mit Vornamen?

Seit 25 Jahren verreisen die Menschen von Kunterbunt e.V. zusammen. Jetzt haben sie sich getroffen, um Theater zu machen. Eine inklusive Gruppe von 13 Menschen erforscht die Sportmärchen von Ödön von Horváth.
Bei den Proben gehen sie zum Beispiel mit einem dicken Tau auf den Sportplatz und versuchen, diesen für ihre Ansprüche umzudeuten. Wie finden sie einen sicheren Stand? Wer bekommt von wem aufs Maul? Wer ist schneller im Zeitlupensprint? Wer ist FC-Bayern-Fan? Und wer ist dieser Ödön von Horváth eigentlich? Ein Fußballspieler, oder? Wer die Sportmärchen liest, weiß, es gibt x Tote in x Geschichten. Ist Sport Mord?
Jedenfalls zerlegt die Gruppe den herkömmlichen sportlichen Wett- kampf und erspielt sich neue Regeln. Sie will Menschen waffenlos zusammenbringen und ihre ganz eigenen Märchen vom Gewinnen und Verlieren erzählen. Die aktuelle politische Lage fordert zur Inszenierung einer komisch-tragischen Sportveranstaltung auf, als Spektakel einer durchaus kontroversen, aber offenen Gesellschaft.
Alles das und die Antwort auf die eingangs gestellte Scherzfrage gibt es bei der Aufführung.

 

von und mit:
Christoph Kneisel
Stefan Löser
Daniel Niedernhuber
Leon Prögler
Norbert Schmidt
Bernhard Weiss
Jakob Zorawski


Spielleitung:
Daniel Taffertshofer
Simon Gal

Künstlerisch-pädagogische Mitarbeit:
Magdalena Hofmann
Magdalena Vaith


Bühne und Kostüm:
Anna Lechner



Externe Links:

zum Veranstalter

Kommentar schreiben