Info
11.09.2019
19 Uhr
Alten- und Servicezentrums (ASZ) Altstadt,Sebastiansplatz 12, München

Autorenwelt in München bei den Seitenspinnern und Pegasus

Die Autorenwelt aus Inning am Ammersee kommt nach München. Eingeladen haben die Seitenspinner und Pegasus, zwei Münchner Autorengruppen. Der Abend findet statt in der Bibliothek des Alten- und Servicezentrums Altstadt, im Herzen der Münchner Altstadt.

Sandra Uschtrin stellt den Autorinnen und Autoren sowie allen Literaturbegeisterten die Internetplattform Autorenwelt, den Autorenwelt-Shop sowie das kostenlose Autorenprogramm vor.

Das Konzept des Autorenwelt-Shops ist einzigartig: Autorinnen und Autoren verdienen bei dieser autorenfreundlichen Online-Buchhandlung an jedem Buch mit, das über die virtuelle Ladentheke geht. Sie erhalten von der Autorenwelt 7 Prozent vom Bruttoladenpreis ihres Buches. Bei einem 10-Euro-Buch sind das stolze 70 Cent. Möglich macht das eine selbst entwickelte Web-Applikation, das sogenannte Autorenprogramm. Wie man als AutorIn daran teilnimmt und wie viel man über den Shop zusätzlich zu seinen Verlagstantiemen verdienen kann, erklärt Sandra Uschtrin an diesem Abend.

Sandra Uschtrin ist Mitgründerin der Autorenwelt. In ihrem Verlag erscheinen Bücher zur Professionalisierung von Autorinnen und Autoren sowie die beiden Autorenfachzeitschriften »Federwelt« und »der selfpublisher«. Aufgrund ihres Einsatzes für die Belange der Autorinnen und Autoren wählten die BücherFrauen sie im Mai zur BücherFrau des Jahres 2019. Das geschah auch mit der Absicht, die Autorenwelt mit dem Autorenwelt-Shop bekannter zu machen.

Die Autorengruppe Pegasus ist ein Verein für kreatives Schreiben e.V. Seit mehr als 30 Jahren trifft man sich jeden zweiten Mittwoch des Monats. Es werden eigene Texte gelesen und diskutiert. Das Spektrum reicht über die gesamte Bandbreite der Prosa und Lyrik.

Die Seitenspinner sind eine Münchner Autorengruppe. Die Gruppe trifft sich alle zwei Monate, um ihre Texte zu besprechen und sich mithilfe konstruktiver Kritik zu verbessern. Die Gruppe besteht seit 1996 und umfasst in ihrer Textarbeit Lyrik und Prosa (Kurzgeschichten und Romane). Allerdings steht Arbeit an Romanen mit ganz unterschiedlichen Genres im Vordergrund.

 Interessierte sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.



Externe Links:

Homepage des Veranstalters

Homepage des Vereins

Kommentar schreiben