Info
Gegründet: 2012
Dauer: 12 Tage, jährlich
Ort: verschiedene Orte, Forchheim
Veranstalter: VHS Forchheim
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

blätterWALD - Literaturtage

Die „blätterWALD – Literaturtage“ im Forchheimer Land finden seit November 2012 zum 7. Mal in Folge statt. „Literatur für Jedermann“ bezeichnet Initiator und Unterstützer Ewald Maier den Grundtenor der Literaturtage. Von klassischen Werken bis Neuerscheinungen, von Jugendliteratur bis Tagebucheinträgen – alle Genres sind dabei. Nicht nur die Literatur bietet ein großes Spektrum an Auswahlmöglichkeiten, auch die genreübergreifende Darstellungsweise steht der heutigen Zeit in Nichts nach. So darf man sich 2019 auf eine filmbiographische Darstellung über Tolkien freuen, auf ein Krimidinner mit Bestsellerautor Jan Beinßen oder eine Lesung der Schauspielerin Claudia Michelsen, u.a. bekannt aus der ZDF-Reihe „Ku´damm 56“ als Marlene Dietrich.

Sind die letzten Jahre immer wieder mit internationalen Größen wie beispielsweise Martin Walser besetzt, kann man sich auch 2019 auf den Schweizer Schriftsteller und ehemaligen Bamberger Poetik-Professor Peter Stamm freuen mit einer Lesung zum Thema „Schicksal und menschliche Empfindungen“.

Während sich die Stadtbücherei Forchheim mit den verschiedensten Kulturzentren der Umgebung als Veranstaltungsort abwechselt, findet 2019 auf Schloss Jägersburg eine Lesung aus der Biographie von Bayerns wohl bedeutendsten Expeditionsforschern und Abenteurern im 19. Jahrhundert, der Gebrüder Schlagintweit (1826-1885), statt, die eng mit dem Ort verbunden ist. So hatten sich zwei der Brüder Schlagintweit, Hermann und Robert, auf Schloss Jägersburg zurückgezogen, nachdem im Jahre 1857 auf dem Rückweg von Indien der dritte Bruder Adolph als vermeintlicher chinesischer Spion enttarnt und hingerichtet wurde.

Die „blätterWALD – Literaturtage“ geben sowohl Einblick in neueste Erscheinungen verschiedener Genres als auch in bekannte Themen und versuchen dabei, den Landkreis und seine BürgerInnen aktiv zu integrieren.

Veranstaltet wird der „blätterWALD“ jedes Jahr von MitarbeiterInnen des Kulturamtes, der Volkshochschule Forchheim und der Stadtsparkasse, mit deren Chef-Vorsitzenden und Initiator der Reihe Ewald Maier. Dass die Reihe bei der Leserschaft gut ankommt, bezeugen nicht zuletzt die 1.300 Besucher im November 2018.



Externe Links:

Programm 2019