Info
28.04.2019
19 Uhr
ETA Hoffmann Theater, E.T.A.-Hoffmann-Platz 1, Bamberg

Shakespeare in Wort und Ton – von Franz Schubert bis Rufus Wainwright

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbevents/2019/4/LiedUndLyrik_Aufmacher_500.png

Es gibt eine starke und unauslöschbare Bindung zwischen Shakespeare und der Musik. Viele seiner Stücke beinhalten Lieder und Balladen, für die er oft die Texte geliefert hatte, während die Bühnenmusik häufig von bekannten Komponisten hinzugekommen ist.

An diesem Abend werden ausgewählte Shakespeare-Passagen gelesen und damit einhergehende Musikstücke vorgestellt. Im Programm sind Liedtexte zu hören, die sich direkt aus den Stücken von William Shakespeare ableiten lassen bzw. davon inspiriert wurden.

Anne Sofie von Otter gehört zu den profiliertesten Sängerinnen ihres Fachs. So hat sie inzwischen von Elvis Costello über Pierre Boulez bis Claudio Abbado mit einer Vielzahl wichtiger musikalischer Persönlichkeiten gearbeitet und hat eine Diskographie, die in puncto Vielfalt und Offenheit aus dem Rahmen fällt. Als Lied-Interpretin machte sie früh mit Einspielungen von Werken von Wolf und Mahler auf sich aufmerksam. Von Barockwerken bis zur Musik des 20. Jahrhunderts, von Volksliedern bis zur populären Musik hat sie inzwischen rund 120 Einspielungen herausgebracht, die ihr zahlreiche Auszeichnungen eingebracht haben (Diapason d’Or, Recording Artist of the Year, diverse Grammys)

Bengt Forsberg gilt als einer der führenden Pianisten Schwedens. Sein Repertoire ist außergewöhnlich breit gefächert. Besonders geschätzt wird er für seine Interpretationen unbekannter Werke von bekannten Komponisten sowie für seinen Einsatz für weniger bekannte und zu Unrecht vernachlässigte Komponisten.

Tobias Moretti studierte zunächst Musik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien und erhielt anschließend eine Theaterausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Seit 1986 war er Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele; hier feierte Erfolge in diversen Titelrollen u. a. in Troilus und Cressida, Fassbinders Katzelmacher oder Achternbuschs Der Frosch. Seit Anfang der 90er Jahre war er zunehmend in Film und Fernsehen präsent, spielte aber weiter Theater an verschiedenen Bühnen.

Karten für das Konzert sind bei der Theaterkasse des ETA Hoffmann Theaters erhältlich telefonisch unter 0951/873030 oder per E-Mail unter kasse[AT]theater.bamberg.de.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des "Lied & Lyrik"-Festivals statt.



Kommentar schreiben
Städteporträts
Städteporträts