Info
3.05.2019
20 Uhr
KAP94, Jahnstraße 1a, Ingolstadt
Eintritt: VVK: € 10 / 8, AK: € 13 / 11
images/lpbevents/festivals/Screenshot-2019-4-16-465_6580_1-PDF.jpg

Ingolstädter Literaturtage

»Einmal in einem Traum nicht weit von hier, verschwand meine Sprache in Bildern« aus „Kleine Satelliten“, Lydia Daher.

Bei den Ingolstädter Literaturtagen kann man die ebenso souverän wie lässig auftretende Künstlerin mit Texten aus ihrem zweifach prämierten Band „Kleine Satelliten“ und mit Musik von ihrem letzten Album „Wir hatten Großes vor“ live erleben. Begleitet wird sie von den beiden Berliner Ausnahmemusikern Daniel Schröteler (Schlagzeug, Keyboard, Elektronik) und Hannes Buden (Gitarre). Das Werk „Kleine Satelliten“ ist kein Lyrikband im klassischen Sinne. Wie schon bei vergangenen Arbeiten überschreitet Lydia Daher Genre-Grenzen und tauscht sich mit Künstler*innen anderer Sparten aus. Der Illustrator Warren Craghead III hat zu Dahers Versen Bleistiftzeichnungen angefertigt. Auf diese Weise entstanden eindrucksvolle Kompositionen, die man als „Graphic Poetry“ bezeichnen kann. Die Gefühle und Gedanken der Autorin sind nicht nur durch ihre Worte greifbar, sondern verschaffen durch die Zeichnungen ein intensives und starkes Leseerlebnis, bei dem der Lesende freien Raum zur Interpretation hat.

 

Die Autorin
Lydia Daher, geboren 1980 in Berlin, ist in Deutschland gleichermaßen als Lyrikerin und Popmusikerin bekannt. Ihre Lyrikbände wurden mit renommierten Literaturpreisen ausgezeichnet, ihre Musikalben werden von Fachpresse und Feuilleton hoch gelobt. Ihre experimentierfreudige Mischung von Pop und Poesie brachte ihr schon zahlreiche nationale und internationale Auftritte ein.



Externe Links:

zum Veranstalter

Kommentar schreiben