Info
16.10.2018
20 Uhr
Theater im Fraunhofer, Fraunhoferstraße 9, München
Eintritt: 10 €
images/lpbevents/2015/7/Buch_Icon.png

Die Stützen der Gesellschaft

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbevents/audience500.jpg

Ob Henrik Ibsen diese Show im Sinn hatte, als er 1877 in seiner Münchner Wohnung das gleichnamige Theaterstück schrieb? Man kann davon ausgehen! Und deshalb üben sich Fee, Frank Klötgen, Alex Burkhard und Sven Kemmler seit letztem Jahr mit großem Zuspruch im Stützen der Gesellschaft. Optisch in den Zwanzigern, textlich jeden Monat brandneu, lesen sie auf den traditionsreichen Brettern des Theater im Fraunhofer. Und zwar jeden dritten Dienstag im Monat.

Und das völlig zurecht, denn: Es braucht ein paar tragende Stützen in dem vor lauter Chirurgenpraxen und Anwaltskanzleien schon morschen Gerüst unserer geldigsten aller eher kleinen Weltstädte. Stützen, die alles versprechen und ab und zu sogar etwas halten, zum Beispiel die Gesellschaft. Und sei es auch nur die Spaßgesellschaft.

Doch die Vier vergessen auch nicht die verdienten Menschen, die in der Vergangenheit stützten. Und so erwecken sie in jeder Show eine ehemalige Stütze unserer Stadt literarisch zum Leben. Ob berühmte Persönlichkeiten wie Kästner, Rilke, Brecht und Thoma, oder zunächst unbekanntere Namen wie Fanny zu Reventlow, Erich Mühsam, Muhammad Iqbal und besagter Henrik Ibsen – sie alle leisteten ihnen an den stets außergewöhnlichen Abenden schon genauso Gesellschaft wie die famosen Gäste, die sie sich aus der deutschsprachigen Literaturszene einladen.



Externe Links:

Veranstaltungsinformationen

Kommentar schreiben