Info
11.10.2018
19 Uhr
Klinikum Schwabing, Pathologisches Institut, Kölner Platz 1, München
Eintritt: ausverkauft
images/lpbevents/2015/7/Buch_Icon.png

Lesung mit Leichenpräparator Alfred Riepertinger

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbevents/audience500.jpg

Leichenpräparator Alfred Riepertinger liest aus seinem Buch Mumien.

SpannendeTodesfälle, geheimnisvolle Leichname – mit einem Präperator auf Sprurensuche in alten Grüften.

Mumien? Gibt’s nicht nur in Ägypten! Auch heute noch werden Menschen nach ihrem Tod einbalsamiert – und gar nicht so selten trocknet ein Körper aus und wird auf diese Weise zur Mumie. Der Präparator Alfred Riepertinger ist Mumienkenner und eine Koryphäe auf dem Gebiet der Einbalsamierung. Jetzt berichtet er vom Gänsehautmoment, wenn er einen jahrhundertealten Sarg öffnet: Welche Geheimnisse wird der mumifizierte Leichnam preisgeben, wenn er untersucht wird? Alfred Riepertinger erklärt, wie ein Mensch zur Mumie wird, und schildert, welche Techniken er selbst bei der Einbalsamierung anwendet. Neben fesselnd erzählten Geschichten über berühmte und weniger bekannte Mumien geht er auch Mythen rund um Tod und Verwesung auf den Grund – gibt es beispielsweise so etwas wie Leichengift? Faszinierendes, Verblüffendes und Unerwartetes aus dem Reich der ewig Lebenden!

Anschließend Besichtigung der Siegfried-Oberndorfer- Lehrsammlung und des berühmten Sektionssaals, in dem viele TV-Serien gedreht wurden (Tatort, Der Alte, Aktenzeichen XY, u.a.)



Kommentar schreiben