Info
17.10.2018
19 Uhr
Monacensia im Hildebrandhaus / Forum Atelier, Maria-Theresia-Straße 23, Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2, München
Eintritt: frei
images/lpbevents/2018/9/blanca.jpg

MON liest: Mercedes Lauenstein

Was liest München? Und was schreiben die Münchner Autorinnen und Autoren gerade? In der Reihe „MON liest“ stellen waschechte Münchner Autorinnen und Autoren in Lesung und Gespräch ihre aktuellen Romane vor.

Zu Gast ist diesmal die Münchner Schriftstellerin und Journalistin Mercedes Lauenstein, die uns mit ihrem Roman Blanca auf einen Roadtrip in den Süden entführt.

Die fünfzehnjährige Blanca will raus – raus aus dem unsteten Nomadenleben ihrer rastlosen Mutter, mit der sie seit ihrer Kindheit von Stadt zu Stadt zieht, raus aus schäbigen WG-Zimmern, Nächten im Auto und einem Leben ohne Alltag. Sie macht sich auf zu einer Reise an den Ort, an dem sie das letzte Mal richtig glücklich war: eine kleine Insel in Italien. Ein Roadtrip quer durch das sommerglühende Land beginnt.

Mercedes Lauenstein erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das seinen ganz eigenen Weg geht, ständig begleitet von der Frage, wie viel man vom Leben eigentlich erwarten kann.

Mercedes Lauenstein lebt als Schriftstellerin und Journalistin in München und Italien. Seit 2009 schreibt sie als freise Autorin Essays und Reportagen für verschiedene Zeitungen und Magazine. Für ihr Debüt Nachts (Aufbau Verlag) wurde sie 2016 mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Moderation: Lisa-Katharina Förster, Monacensia

Veranstalter: Monacensia im Hildebrandhaus und Aufbau Verlag



Externe Links:

Verlagshomepage

Kommentar schreiben