Info
27.06.2018
19:30 Uhr
Buchpalast, Kirchenstraße 5, München
images/lpbevents/Buch_Icon.png

Faustische Verbrechen mit Michael Weiser und Anette Spieldiener

Vor drei Jahren begann Michael Weiser Goethes Faust Zeile um Zeile auswendig zu lernen. Heute bewohnt er das Buch wie kein anderer. Am 11. Juni wird er als Buchbewohner in den Buchpalast einziehen und hier bis zum 30. Juni spontan anzutreffen sein.

An drei festen Spielabenden präsentiert er zusammen mit Anette Spieldiener unterschiedliche Aspekte seines Lebens mit, in und als Faust. Meditativ, rastlos, originell, München bezogen, identitätsstiftend und aktueller denn je.

Alle Zuhörer sind jederzeit willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In diesem Zeitraum bitten wir Besucher auch um ihr liebstes Faustzitat. Wer zum krönenden Palastfest am 30. Juni drei Faustzitate dieser Besuchersammlung in Akt und Szene einzuordnen vermag, nimmt an der faustischen Preisverleihung teil.

Montag, 11. Juni 2018, 19:30 Uhr: Faustische Viechereien - Vom Bücherwurm zum Pudelspakt

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:30 Uhr: Faustische Abenteuer - Von der Kaiserkrise zu den großen Müttern

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19:30 Uhr:  Faustische Verbrechen - Von erster Liebe, heißer Lüge und kaltem Grauen



Kommentar schreiben