Info
10.05.2018
20 Uhr
Kultiviert, Marktoberdorfer Straße 3, Wildpoldsried
Eintritt: € 8 Erwachsene, Schüler und Studierende

Lesung mit Annette Pehnt

Die Liebe ist allgegenwärtig, sagt Annette Pehnt. Deswegen wird an diesem Abend die Rede sein von Hotels und Küchentischen, von Krankenhäusern und Schlachtfeldern. Und doch: Nicht jeder, dem die Liebe begegnet, erkennt sie. Denn manchmal macht sie sich unsichtbar und wird ganz still, manchmal erlischt sie von heute auf morgen; oder sie nimmt von allen unbemerkt eine neue Gestalt an, wie die Liebe zwischen Eltern und ihren Kindern, oder die Zuneigung zu geliebten Gegenständen, oder die Liebe zu alten Freunden. Liebe lässt sich nicht erklären, wohl aber kartografieren. Und so widmet sich Annette Pehnt der Liebe in all ihren Formen, schreibt von Schmerz und Glück, Ungewissheit, Lust, Auf- und Hingabe, Verzweiflung und Ritual.

ANNETTE PEHNT, geboren 1967, studierte und arbeitete in Irland, Schottland, Australien und den USA. Sie ist Schriftstellerin und Journalistin. Ihre Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet. Sie lebt in Freiburg im Breisgau.



Externe Links:

Allgäuer Literaturfestival

Programmheft

Schwabenakademie Irsee

Kommentar schreiben