Info
9.05.2018
19:30 Uhr
Aula des Gymnasiums Buchloe, Kerschensteinerstraße 8, Buchloe
Eintritt: € 9 Erwachsene, € 5 für Schüler/innen

Lesung mit Stefanie Sargnagel

Stefanie Sargnagel ist die erste deutschsprachige Autorin, die im Netz eine Form für sich gefunden hat, die als Literatur funktioniert und ein großes Publikum erreicht. Stefanie Sargnagel schreibt radikal subjektiv über das sogenannte einfache Leben, über Feminismus, über Aussichtslosigkeit und Depression. Ihre Texte sind wie ein Gipfeltreffen zwischen Christine Nöstlinger und Heinz Strunk, aus denen beide mit einem Mordskater hervorgehen. Im wunderbar absurden und megalomanen »Sargnagel-Universum« wird von parfümierten Damenbinden, Callcenter-Dialogen und Sargnagels Tätigkeit als Flüchtlingsschlepperin erzählt, allerlei treffende und hinreißend komische Alltagsdiagnosen, »Depressiva« und Provokationen, eine explosive Mischung aus öffentlichem Tagebuch, zynischem Witz und Do-it-yourself-Journalismus.

STEFANIE SARGNAGEL, geboren 1986, studierte in der Klasse von Daniel Richter an der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei. Sie verbrachte aber mehr Zeit bei ihrem Brotjob im Call­Center und im Wirtshaus. Seit 2016 ist sie freie Autorin.

Moderation: DR. ANGELA BOGNER



Externe Links:

Allgäuer Literaturfestival

Programmheft

Schwabenakademie Irsee

Kommentar schreiben