Info
12.07.2018
20:15 Uhr
Hörsaal U2/00.25, An der Universität 2, Bamberg
Eintritt: frei
images/lpbevents/Bamberger-Poetikprofessur.jpg

Bamberger Poetikprofessur 2018: Markus Orths

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbevents/2018/1/audience500.jpg

Der Autor Markus Orths übernimmt im Sommer 2018 die 31. Bamberger Poetikprofessur. Orths ist 1969 in Viersen geboren und lebt heute in Karlsruhe. Seine Werke sind vielfach preisgekrönt und zeichnen sich insbesondere durch eine große Vielfalt an Themen und Gattungen aus. Von Romanen und Erzählbänden über Kinderbücher bis hin zu Hörspielen reicht das Formen-Spektrum. Inhaltlich lotet Orths mit großem Witz und einer Phantasie, die beständig Purzelbäume schlägt, oft die Grenze zwischen Realistik und Phantastik, zwischen ‚Normalität‘ und Irrwitz aus. Dann droht schon einmal das Topmodel Heidi Klum von einem Schwarzen Loch verschluckt zu werden („Alpha & Omega. Apokalypse für Anfänger“), die Angestellte eines Luxushotels versteckt sich stundenlang unter den Betten, um die Gäste zu belauschen („Das Zimmermädchen“), oder ein Roman ergründet satirisch die Abgründe eines „Lehrerzimmers“. Mit seinem neuesten und elften Roman „Max“ erzählt Orths das Leben des Malers Max Ernst – und zugleich die europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts.



Externe Links:

Veranstaltungsinformationen

Markus Orths

Kommentar schreiben
Preise & Förderungen
Preise & Förderungen
Städteporträts
Städteporträts