Info
19.01.2018
20 Uhr
Tengstr. 25, Rückgebäude, in den Atelierräumen Ko Rüchardts, München
Eintritt: € 2

Film und Lesung im Caveau

Zur 103. Caveau-Lesung gibt es „Andere Gärten – Das ABC des Florian Schenkel“. Ein Münchner im Neuköllner Exil – eine Passionsgeschichte in 26 Buchstaben und drei Umlauten. (Experimenteller Dokumentarfilm, 2017)

Anschließend Lesung von Thomas Glatz und Florian Schenkel: Endstation Hermannstraße: In der Tonspur sind frei improvisierte Assoziationen zu verschiedenen Begriffen zu hören, die Thomas Glatz dem Künstler Florian Schenkel hinwirft. In den Filmbildern von Moritz Liewerscheidt bleibt der Protagonist jedoch abwesend, nur sein Zimmer und seine nähere Wohnumgebung in Berlin-Neukölln sind zu sehen. Wer ist dieser Florian Schenkel?

Begrüßung: Johan De Blank

Einführung: Jürgen Bulla



Externe Links:

Lyrik im Caveau

Kommentar schreiben