Info
30.09.2017
20 Uhr
Schloss Bullachberg, Bullachbergweg 34, Schwangau
Eintritt: € 8

Künstlerische Annäherungen an Ilse Schneider-Lengyel

Am 6. und 7. September 1947 trafen sich am Bannwaldsee in Schwangau 17 Autoren und Publizisten zur Redaktionskonferenz für eine neue literarische Zeitschrift. Charismatische Gastgeberin war die Fotografin, Kunsthistorikerin, Ethnologin und Dichterin Ilse Schneider-Lengyel (1903–1972).

Diese Tagung in ihrem idyllisch gelegenen Seegut, vis-à-vis der weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, galt schon bald als Geburtsdatum der Gruppe 47, jene bis heute legendäre Gemeinschaft von Autorinnen und Autoren, Kritikern, Lektoren und Verlegern um den Schriftsteller Hans Werner Richter (1908–1993). Für mehr als zwei Jahrzehnte prägte und bestimmte sie den Literaturbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland.

 

„Die kleine Spanne Spiel“ (2008)

Filmausschnitte aus der multimedialen Installation, kommentiert von Regisseurin Marie Luise Hinterberger

 

„Innerfern“ (1983)

Roman von Gerhard Köpf, vorgestellt und interpretiert von Dr. Kay Wolfinger

 

„Von Ilse ganz zu schweigen“ (Ö 2014)

Kurzfilm & Gespräch mit dem Regisseur und Künstler Jens Höffken

 

Moderation: Alfons Maria Arns

 



Externe Links:

Veranstaltungsflyer

Kulturfonds Bayern

Bezirk Schwaben

Kommentar schreiben