Info
18.07.2017
20 Uhr
Lyrik Kabinett, Amalienstraße 83 A, München
Eintritt: € 6 / 8

Das Lyrische Quartett

„Öffentliches Sprechen über Poesie ist immer ein Wagnis“, stellte Insa Wilke beim Literarischen März in Darmstadt 2017 ein weiteres Mal fest. Ein Wagnis, das die Runde des Lyrischen Quartetts  je und je leidenschaftlich und unter Aufbietung gespanntester Lektüre- und Dialogfreude eingeht. Nach einem fulminanten Auftakt in der neuen Besetzung werden Kristina Maidt-Zinke, Florian Kessler und Hubert Spiegel nun erneut über drei lyrische Neuerscheinungen diskutieren und ein älteres Werk einem ‚Haltbarkeitstest‘ unterziehen.

Gast der Runde ist diesmal Durs Grünbein, geboren 1962 in Dresden, der für sein Werk u.a. den Peter-Huchel- und den Büchnerpreis erhielt. Zuletzt erschienen von ihm das Erinnerungsbuch Die Jahre im Zoo. Ein Kaleidoskop (Suhrkamp 2015). 



Externe Links:

Veranstaltungsinformationen

Kommentar schreiben
Institutionen
Institutionen
Städteporträts
Städteporträts