Info
28.01.2017
19:30 Uhr
Münchner Künstlerhaus, Festsaal, Lenbachplatz 8, München
Eintritt: Kat I € 24,- / Kat II € 12,- / erm. € 6,-

Ödön von Horváth - Kabarettistische Reise durch ein bewegtes Leben in Europa

Eine scharfe Beobachtungsgabe zeichnet Horváth aus, sozialpolitische Stoffe bilden den Kern seines Gesamtwerkes. Die „Demaskierung des Bewusstseins“ nannte er selbst als Ziel seiner Arbeit. Anhand von Schicksalen perspektivloser Kleinbürger und von der Männerwelt unterdrückter und abhängiger Frauengestalten spiegelt er das Bild einer entfremdeten und in jeder Hinsicht verarmten Gesellschaft. Horváth gilt als Erneuerer des Volksstücks. In seinem Verständnis sollen die Probleme möglichst volksnah behandelt und gestaltet werden. Entsprechend kritisiert und ironisiert er den „Bildungsjargon“. In der rasanten Revue im Stil der „Goldenen Zwanziger Jahre“ verkörpern die Darsteller/innen wesentliche Aufenthaltsorte des Schriftstellers Ödön von Horváth (1901-1938). Spannend, amüsant und berührend sind ihre Erlebnisse mit dem leidenschaftlichen Menschenbeobachter, der seine Inspiration auf Gassen und in Kneipen fand und sich stets für das Seltsame und Abgründige begeisterte. Schauspiel, Gesang, Tanz und Zauberkunst verbinden sich zu einem Abend mit Witz und Tiefgang. Horváths kosmopolitische Lebenslinien durch Europa führen von Budapest über München, Murnau, Berlin, Wien und Salzburg bis nach Paris. Spannend, amüsant, berührend – Reisen Sie mit!

Ticketverkauf:
Münchner Künstlerhaus, Tel. 089/ 59 91 84 14, info[AT]kuenstlerhaus-muc.de;;
München Ticket, Tel. 089/54 81 81 81, bestellung[AT]zkv-muenchen.de

Veranstalter: Münchner Künstlerhaus. Eine Produktion der Ödon-von-Horváth-Gesellschaft Murnau.