Info
10.11.2016
20 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Str. 2, Lauf a.d.Pegnitz
Eintritt: 5 € VVK / 8 € AK
images/lpbevents/2016/11/Witzel_164.jpg

Die Erfindung der Roten Armee Fraktion - Lesung mit Frank Witzel

Der Deutsche Buchpreisträger 2015 gehört unbestritten zu den gewichtigen Stimmen der Gegenwartsliteratur. Frank Witzel, Jahrgang 1955, erlernte in jungen Jahren verschiedene Instrumente, begann zu zeichnen und zu schreiben. 1978 erschien sein erster Gedichtband „Stille Tage in Cliché“, daneben entstanden Essays und Prosatexte, die erstmals das Grundthema seines Schreibens anstimmen – die Verbindung von zeitgeschichtlichen Ereignissen, Kapitalismuskritik und surrealen Elementen. Ins Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit trat der Autor 2001 mit dem Roman „Bluemoon Baby“.

Sommer 1969. Erinnerungen an das Nachkriegsdeutschland, Ahnungen vom Deutschen Herbst, Betrachtungen der aktuellen Gegenwart und der Versuch eine unübersichtliche Welt zu begreifen, entrücken den 13-jährigen Erzähler immer weiter seiner Umwelt. Sprachmächtig, komplex, ironisch reflektiert entfaltet sich in einem gewaltigen Opus magnum ein westdeutsches Panorama aus Popmusik, Post-68 und Pubertät. – Dass das Romanprojekt bereits 2012 mit dem Robert Gernhardt Preis gewürdigt wurde und kürzlich in der Theaterfassung Premiere an der Berliner Schaubühne feierte, unterstreicht die Bedeutung des epochalen Werks.