Info
22.11.2014, 10:06 Uhr
Redaktion
Der Fragebogen
images/lpbblogs/instblog/klein/lfm14_Kuczynski_164.jpg
Der Fragebogen des Literaturportals Bayern: Sieben Fragen an Menschen, die die Welt der bayerischen Literatur ausmachen – auf die eine oder andere Weise. (Foto: Joachim Donath)

[#litmuc14]: Thomas Kuczynski

1. Wer sind Sie und was machen Sie?

Thomas Kuczynski, unabhängiger Wissenschaftler und freier Publizist, schreibt historisch-kritische Betrachtungen zur Ökonomie der Gegenwart und arbeitet an einer neuen Textausgabe von Marx’ Kapital Bd. I.

2. Was sollte man außerdem noch über Sie wissen?

War Darsteller im Theaterprojekt „Karl Marx: Das Kapital. Band Eins“ (Rimini-Protokoll) und schreibt für „lunapark21 – zeitschrift zur ktizik der globalen ökonomie“

3. Was lesen Sie gerade?

Georg Büchner: Dantons Tod

4. Würden Sie uns den ersten Satz/Vers dieses Werks zitieren?

Sieh die hübsche Dame, wie artig sie die Karten dreht.

5. Und, gefällt´s? Warum (nicht)?

Ja, selbstredend, sonst hätte ich mich nicht auf das Projekt eingelassen. Es ist immer interessant, Revolutionen der Vergangenheit zu analysieren, damit die nächste erfolgreicher wird.

6. Ihr persönlicher Bayern-Literaturtipp?

Karl Valentin

7. Wo findet man Sie im Internet?

Weiß ich nicht, ich habe mich nicht reingestellt.

------------------

Thomas Kuczynski (* 12. November 1944 in London) ist ein deutscher Statistiker und Ökonom, der vor allem mit seiner Studie über Entschädigungsansprüche für Zwangsarbeit im Dritten Reich bekannt geworden ist. Er ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Bildungsgemeinschaft SALZ e.V..

 

Verwandte Inhalte