Auf dem Gries 6
85368 Moosburg a. d. Isar
Leitung: Gabriele Kellner
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9:00 Uhr bis 18.30 Uhr, Sa. 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Telefon: 08761 9230
Fax: 08761 60012
Website
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbaras Bücherstube

Die Buchhandlung Barbaras Bücherstube in Moosburg an der Isar wurde 1978 von Barbara Breimeier gegründet. Im Jahr 2000 übernahm Josef Heise die Geschäfte und übergab sie 2011 an die aktuelle Inhaberin Gabriele Kellner, die zuvor mehr als 20 Jahre im Laden tätig war und diesen heute mit dem bewährten Team weiterführt.

Die wichtigste Aufgabe von Barbaras Bücherstube ist es, die Stadt Moosburg und das Umland mit Büchern zu versorgen – aber auch Leseförderung, Kulturvermittlung und Vernetzung gehören zu den zentralen Aktivitäten im Laden. Als einzige Buchhandlung in einer Kleinstadt führt die Bücherstube ein allgemeines Sortiment mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendbuch, um den Bedürfnissen ihrer Kundinnen und Kunden gerecht zu werden. Dazu gehören auch Schulbücher und Lernhilfen. Der Anteil von Non-Books wird bewußt gering gehalten, Barabaras Bücherstube definiert sich als Buchhandlung.

Besonders eng verbunden ist Barbaras Bücherstube den kleinen, unabhängigen Verlagen und den „schönen“ Büchern (für Kinder oder Erwachsene), die mit Herzblut präsentiert werden, im Laden, aber auch bei regelmäßig stattfindenden Buchvorstellungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Bestand umfasst etwa 5.500 Titel unter anderen von unabhängigen Verlagen wie mixtvision (einer der Lieblingsverlage in der Bücherstube) aus München.

Durch Lesungen, Buchvorstellungen und diverse andere Aktionen trägt die Bücherstube aktiv zur Kultur- und Literaturvermittlung in der Stadt Moosburg bei und unterstützt soziale Projekte wie die Tafel Moosburg und Initiativen zur Integration von benachteiligten Randgruppen wie Geflüchteten oder Menschen mit Behinderung. „Wir möchten mit unserem Beitrag ein Teil des Lebens und damit des Kulturgeschehens der Stadt sein. Eine Buchhandlung ohne Schwellen, eine Begnungsstätte für alle. Denn Bücher eröffnen neue Welten – und das wollen wir als Buchhandlung auch tun“, sagt Leiterin Gabriele Kellner.

Unmittelbar damit verbunden ist die Kooperation mit Schulen, Kindergärten und öffentlichen Einrichtungen, aber auch die Vernetzung mit den anderen Geschäften in Moosburg. Die von der Bücherstube ausgerichteten Veranstaltungen unterschiedlichen Formats (vor allem Lesungen und Buchvorstellungen) finden daher in der Regel ohne Eintritt im eigenen Laden oder bei den Kooperationspartnern statt.

Das Engagement von Barbaras Bücherstube zur Leseförderung wird seit 2011 jedes Jahr mit dem Buchhandels-Gütesiegel „Leseforum Bayern – Partner der Schule“ ausgezeichnet.

Verfasser: Laura Velte / Bayerische Staatsbibliothek

Kommentar schreiben