Robert Walser über München

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbthemes/rausch_walser_atelierfest.jpg
Atelierfest um 1900 (Monacensia München)

Im Oktober 1899, möglicherweise auch erst zwei Jahre später, hielt sich der Schweizer Schriftsteller Robert Walser mehrere Monate in München auf:

Einmal gab's ein Atelierfest. Man aß und trank und trieb Kurzweil. Dieser trat als jodelnder Tiroler, jener als degentragender Venezianer auf. Später wurden die Lichter gelöscht und im Dunkeln Märchen erzählt. Ich selbst befasste mich weniger mit Erzählkunst als damit, dass ich mich auf dem Nacken einer Künstlerin im Küssen übte, was sie sich ruhig gefallen ließ.

Robert Walser, München, 1921 (Zit. aus: Robert Walser: München. In: Robert Walser: Träumen. Suhrkamp Verlag, Frankfurt a. Main 1985, S. 269f.)

 

Robert Walser (1878-1956), Schweizer Schriftsteller; Aufenthalt in München: 1899 und 1901


Verfasser: Monacensia Literaturarchiv und Bibliothek

Kommentar schreiben