Das Festival der Dichterinnen von 6. bis 8. November in Bamberg

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2017/klein/venus500.jpg

In Kooperation mit dem Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia veranstaltet Schamrock e.V. auf Einladung von Nora-Eugenie Gomringer vom 6. bis 8. November 2017 ein Schamrock-Festival der Dichterinnen spezial in Bamberg! An drei Tagen sind Dichterinnen aus Deutschland, Island, Norwegen, Österreich, Russland, der Schweiz und Slowenien zu Lesungen, Performances, Podiumsgesprächen und Buchpräsentationen geladen. Veranstaltungsorte sind die Villa Concordia, die Alte Seilerei und das Naturkunde-Museum in Bamberg. Der Eintritt ist frei!

 

*

Das Programm

 

Montag, 6.11. / 19:00 Uhr / Villa Concordia

BEGRÜSSUNG durch Nora-Eugenie Gomringer und Augusta Laar

LESUNGEN von Ulrike Almut Sandig, Daniela Seel, Nadja Küchenmeister und Judith Nika Pfeifer

*

 

Dienstag, 7.11. / 10:00 Uhr / Villa Concordia

Vom Verlegen und verlegt werden  Nora Gomringer im Gespräch mit Daniela Seel

Dienstag, 7.11. / 15:00 Uhr / Villa Concordia

MUSIK-PERFORMANCE von Annette Schmucki

LESUNGEN von Olga Martynova und Brigitte Struzyk

Dienstag, 7.11. / 19:00 Uhr / Alte Seilerei

KONZERT, PERFORMANCE und LESUNG: Kunst oder Unfall aka Augusta & Kalle Aldis Laar feat. Abbie Conant, Lydia Daher und Ulrike Almut Sandig

*

 

Mittwoch, 8.11. / 16:00 Uhr / Kinoraum im Naturkunde-Museum

KONZERT von Verena Marisa, MUSIK-PERFORMANCE und VORTRAG von Swantje Lichtenstein

Platzkarten in der Buchhandlung Collibri oder in der Villa Concordia

Mittwoch, 8.11. / 19:00 Uhr / Vogelsaal im Naturkunde-Museum

LESUNGEN von Torild Wardenær, Ricarda Kiel, Sigurbjörg Þrastardóttir und Anja Golob

Platzkarten in der Buchhandlung Collibri oder in der Villa Concordia

*

 

Seit April 2017 verbringen Künstler aus Griechenland und Deutschland ihr vom Freistaat Bayern verliehenes Aufenthaltsstipendium im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia, das es seit 1997 in Bamberg gibt und seit 2010 von der Lyrikerin Nora-Eugenie Gomringer geleitet wird. Dieses Jahr haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten erstmalig die Gelegenheit, für fünf oder 11 Monate zu bleiben, weshalb der Jahrgang 2017/18 15 Künstler der Sparten Kunst, Literatur und Musik umfasst. Künstler können sich für dieses wie ein Preis vergebene Stipendium nicht selbst bewerben. Die von einem Kuratorium ausgewählten sind bereits etabliert; unter ihnen befanden sich Komponisten, die z.B. schon mit dem Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung ausgezeichnet waren (Mark Andre, Simone Movio u.a.), Träger des Goslarer Kaiserrings (Wiebke Siem) oder Nobelpreisträger (Herta Müller).


Externe Links:

Schamrock-Festival 2017 Flyer

Schamrock

Internationales Künstlerhaus Villa Concordia


Kommentar schreiben