Bad Aiblinger Literaturtage von September bis November 2017

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2017/Bad_Aibling_Banner_500.jpg
Banner der Bad Aiblinger Literaturtage 2017 © Bad Aiblinger Literaturtage

Wie so viele kulturelle Veranstaltungen hat der kürzlich verstorbene Kulturschaffende Klaus Jörg Schönmetzler auch dieses Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen. Was als interne Schulveranstaltung im Bad Aiblinger Gymnasium begann, entwickelte sich iüber 30 Jahre zu einer anerkannten und beliebten Kulturreihe, die aus Bad Aibling nicht mehr wegzudenken ist. Inzwischen sind elf Institutionen und Vereine daran beteiligt, die das vielfältige kulturelle Leben der Stadt widerspiegeln. Die 30. Bad Aiblinger Literaturtage und Jugendliteraturtage finden vom 17. September 2017 bis zum 29. November 2017 statt.

*

Folgende Veranstalter zeichnen sich für das Programm verantwortlich: Gymnasium Bad Aibling, Wirtschaftsschule Alpenland, Volkshochschule, Stadtbücherei und Förderverein der Stadtbücherei, Seniorenzentrum Novalis, Buchhandlung Librano, Kunstverein Bad Aibling e.V., Mut und Courage e.V., Evangelisches Pfarramt und Kulturförderverein Mangfalltal in Maxlrain e.V.

Zur Eröffnung der Literaturtage am Sonntag, den 17. September, spricht Erster Bürgermeister Felix Schwaller  ein Grußwort. Bei einer kleinen Feierstunde mit dem Jazz-Duo „Two For You“ darf mit dem Organisationsteam der Literaturtage angestoßen werden! Beginn: 17:00 Uhr, Stadtbücherei im Rathaus. Im Anschluss findet die Lesung „Franz Kafka: Briefe an Milena“ statt. Beginn: 18:00 Uhr. Schauspieler und Regisseur Michael Stacheder liest und begleitet das Publikum mit nach Wien und Prag in die Jahre nach dem Ersten Weltkrieg. Der Förderverein der Stadtbücherei lädt herzlich dazu ein.

Am Dienstag, 26. September, findet um 19:30 Uhr im Seniorenzentrum Novalis eine Lesung mit Musik statt. Hannelore Maurer aus dem Pfarrhaus von St. Nikolaus liest aus ihrem Buch „Gedanken zum Leben“. Umrahmt wird die Lesung mit Musik von der jungen Rosenheimer Band „redcars“, der Eintritt ist frei. Der Verein Mut & Courage lädt am Freitag, 6. Oktober, im Rahmen der „respekt-Konzertreihe“ zu einem Abend mit dem bekannten Singer & Songwriter Sio Steinberger ein. In den Pausen werden Zeilen aus couragierten Texten gelesen. Beginn: 20:00 Uhr, Weinkeller Hotel Lindner.

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums wurde erstmalig ein Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche ins Leben gerufen. Am Freitag, 13. Oktober, lädt das Organisationsteam herzlich ein zur Preisverleihung  des 1. Bad Aiblinger Literaturwettbewerbs ein. Die prämierten Texte werden von den Siegern persönlich vorgetragen, sie erhalten zudem Geldpreise und die Texte erscheinen in einer Anthologie. Beginn: 17:00 Uhr in der Stadtbücherei Bad Aibling, Eintritt frei.

Eine Lesung für Schulklassen (8. Jahrgangsstufe) mit Margit Ruile wurde von der Stadtbücherei organisiert. Die junge Autorin liest am 16. Oktober (vormittags) aus „Dark Noise“, einem spannenden Jugendroman. Eine telefonische Voranmeldung ist erforderlich (Tel. 08061/4901-140). Der beliebte vhs-Literaturkreis mit Helga Butz widmet sich in diesem Herbst dem Thema „Bücher über Bücher“, ab dem 16. Oktober um 20:00 Uhr im vhs-Haus (vier Termine).

„Gebrauchsanweisung für das Leben“ ist der Titel des neuen Buches von Andreas Altmann, bekannter Reiseschriftsteller mit literarischem Niveau. Er liest am Donnerstag, 19. Oktober um 20:00 Uhr, in der Stadtbücherei. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Bücherei. Zusammen mit der Buchhandlung „Die Schatzinsel“ veranstaltet das Evangelische Pfarramt am Freitag, 20. Oktober, eine Autorenlesung mit Alois Prinz „Wie aus Martin Luther wurde“. Begleitet mit Gitarrenmusik von Johannes Öllinger. Beginn: 19:30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus.

Renate M. Mayer liest Texte aus Wolfgang Borcherts „Schischifusch oder Der Kellner meines Onkels“ am Freitag, 20. Oktober um 19:30 Uhr, in der Galerie im Alten Feuerwehrgerätehaus. Der Kunstverein Bad Aibling lädt dazu ein. Das Interesse an den „Ladenhütern“ ist ungebrochen: Auch 2017 ist das Kabarett-Trio mit Christian Poitsch, Mike Stratbücker und Max Regensburger zu Gast in der Buchhandlung Librano – am Samstag, 21. Oktober (weitere vier Termine), Beginn: 20:00 Uhr.

Am Mittwoch, 25. Oktober, findet ein vhs-Vortrag mit Hanskarl Kölsch statt: 2000 Jahre Ovid. Die Metamorphosen. Eine immer aktuelle Lektüre! Beginn: 19:00 Uhr, Seniorenzentrum Novalishaus. Der Kulturförderverein Mangfalltal hat Bert Lindauer zu einem Volksmusikabend „G´heirat muaß sei“ eingeladen. Dazu musizieren unter anderem die Hohenaschauer Bläser und die Innleiten Geigenmusi – am Freitag, 3. November, 20:00 Uhr, Gasthaus Weingast, Kematen.

In der Woche nach den Allerheiligen-Ferien ist im Gymnasium Bad Aibling Literaturwoche: An vier Tagen gibt es in der Aula zahlreiche Lesungen und als Höhepunkt einen Kabarettabend. Am Dienstag, 7. November, liest Alois Prinz aus seinem Buch „Lieber wütend als traurig: die Lebensgeschichte der Ulrike Marie Meinhof“, Beginn: 14:00 Uhr. Abends findet eine spannende Lesung „Das finstere Tal“ mit Thomas Willmann statt, Beginn: 20:00 Uhr. „Nachgefragt: Flucht und Integration“ ist das Thema der Lesung am 8. November mit Christine Schulz-Reiss, Beginn: 14:00 Uhr.  Am Donnerstag, 9. November  um 14:00 Uhr, liest Ute Wegmann aus „Hoover“, einem interessanten Jugendroman. Unter dem Motto „Dichter dran“ präsentieren Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums eigene Texte, egal ob Gedichte, Songtexte, Kurzgeschichten oder Romane – am Donnerstag um 20.00 Uhr. Den Gewinner des Bayerischen Kabarettpreises 2017 konnte man für einen Kabarettabend gewinnen: Maxi Schafroth mit „Faszination Bayern“  erleben die Besucher am Freitag, 10. November um 20.00 Uhr. Er wird begleitet vom Gitarristen Markus Schalk.

„Lebenskunst: Was wir von den alten Philosophen für unseren Alltag lernen können!“ – dies wird am Mittwoch, 15. November, von Klaus-Joachim Klose vermittelt. Der Vortrag beginnt um 19:30 Uhr im Vortragsraum des vhs-Hauses. Eine weitere Veranstaltung der „respekt-Konzertreihe“ findet am Freitag, 17. November um 20:00 Uhr, in der Waage des Hotel Lindner statt: Damion Lee startet durch, er bringt auch Überraschungsgäste mit! In der Pause werden Beiträge des 1. Bad Aiblinger Literaturwettbewerbs vorgestellt, der Verein Mut & Courage lädt dazu ein.

Die Volkshochschule veranstaltet am Sonntag, 19. November um 16:00 Uhr, eine Autorenlesung mit Dr. Annegret Braun. Sie liest aus ihrem Buch „Mr. Right und Lady Perfect. Von alten Jungfern, neuen Singles und der großen Liebe“ – im Vortragsraum des vhs-Hauses. Extrem bayerisch: Das ist Franziska Wanninger. Die junge Kabarettistin wird mit ihrem zweiten Programm „AHOIbe – Guad ist guad gnua“  das Aiblinger Publikum begeistern: Sie kommt am Dienstag, 21. November um 19:30 Uhr, in die Wirtschaftsschule. „Bairisch – Texte, Gschtanzl, Musik“ ist die letzte Veranstaltung der Bad  Aiblinger Literaturtage: Karl L. Wilhelm referiert über gesprochene und gesungene Texte von und über die Bayern, eine vhs-Veranstaltung am Mittwoch, 29. November, 19:30 Uhr im Vortragsraum des vhs-Hauses.


Externe Links:

Veranstalter Bad Aiblinger Literaturtage

Programm Bad Aiblinger Literaturtage


Kommentar schreiben