Aktuelle Ausschreibungen der Bayerischen Akademie des Schreibens

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2017/klein/Buch.jpg

Eingeschriebene Studierende aller Fachrichtungen der Universitäten Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Regensburg sowie der LMU und der TU München können sich um die Teilnahme an den aktuellen Kursen der Bayerischen Akedemie des Schreibens bewerben. Die Kurse richten sich sowohl an Studentinnen und Studenten, die schon länger selbst literarisch schreiben und ihr schriftstellerisches Handwerkszeug erweitern möchten, als auch solche, die über das Schreiben ihr Verständnis von Literatur vertiefen möchten. Pro Kurs werden 9 – 10 Teilnehmer ausgewählt. Jeder der beiden Kurse umfasst drei Wochenenden, an denen man sich an einer der beteiligten Universitäten trifft.

*

Die Kurse sind ein geschützter Raum, in dem hauptsächlich über die selbst verfassten Texte gesprochen wird – dazu zählen die eingereichten Schreibaufgaben, die Erzählung, die im Laufe des Seminars entstehen soll, sowie die handwerklichen Übungen, die das Schreiben begleiten. Jeder Schreibende ist zuerst Leser. Deshalb sind diese Diskussionen eng verknüpft mit ausgewählten Lektüren. Daneben gibt es Workshops mit eingeladenen Referenten (hauptsächlich Autoren oder auch Journalisten, Übersetzer, Verlagsmitarbeiter).

Die Teilnahme, inkl. der Übernachtungen, ist kostenlos. Nur die Reisekosten müssen im Regelfall selbst getragen werden.

 

Wendepunkte

Seminar für Studierende der Universitäten Erlangen, LMU München, Bayreuth und Augsburg

Was, wenn es so nicht mehr weitergeht, oder wenn plötzlich nichts mehr ist, wie es war? Das, was nicht passieren durfte, ist eingetreten, oder das, wovon man nicht zu träumen gewagt hat, scheint plötzlich in greifbarer Nähe. Etwas sieht anders aus, Vertrautes ist fremd, eine Gewissheit zerbrochen. Es kann eine unerwartete Wendung sein oder ein längst überfälliger Bruch, ausgelöst von einem dramatischen Ereignis oder von nichts als einem Regenschauer. Und es gibt unendlich viele Möglichkeiten, davon zu erzählen.

Leitung: Eva-Maria Kaufmann (Lektorin im Piper Verlag) und Christoph Peters (Autor)

Termine:
19. – 21. Januar 2018 ((Erlangen)
2. – 4. März 2018 (LMU München)
4. - 6. Mai 2018 (Bayreuth)

Abschluss: 8. Juni 2018 in Augsburg
Bewerbungsschluss: 1. August 2017

Für die Bewerbung sind einzureichen (postalisch und in vierfacher Ausführung) bei der jeweiligen Universität:
- tabellarischer Lebenslauf
- eine Szene oder Geschichte zu der gestellten Schreibaufgabe im Umfang von 3 – 5 Normseiten (30 Zeilen á 60 Anschläge)
- fakultativ dazu: einen (Ausschnitt eines) anderen eigenen Prosatext(es) (bis 15 Seiten)

Alle Informationen zum Kurs Wendepunkte gibt es hier <<

 

 

Stadt, Land, Fluss

Seminar für Studierende der Universitäten Bamberg, TU München und Regensburg

Wogende Ähren oder Betonwüste, Förster oder Hipster, Energiepark oder Club, Landflucht oder Verstädterung, Ghettorap oder Provinzroman – kaum eine Grenze ist so markant wie die zwischen Stadt und Land, auch in der Literatur. Ganz unterschiedliche Geschichten werden über diese Räume erzählt. Sie handeln von unterschiedlichen Menschen. Diese Menschen in Stadt und Land interessieren uns. Wir wünschen uns Texte, in denen über den Lebensraum ihre Welt, ihre Konflikte und Sehnsüchte erkennbar werden. Oder Texte, die von denen handeln, die gerade vom Land in die Stadt kommen oder andersherum. Weil dort Geschichten in Bewegung sind, kann an der Mündung von Stadt und Land der Erzählfluss entstehen. 

Leitung: Sandra Hoffmann (Autorin) und Tom Müller (Lektor im Blumenbar Verlag)

Termine:
19. – 21. Januar 2018 (Bamberg)
2. – 4. März 2018 (TU München)
4. – 6. Mai 2018 (Regensburg)

Abschluss: 8. Juni 2018 in Augsburg
Bewerbungsschluss: 1. August 2017

Für die Bewerbung sind einzureichen ((postalisch und in vierfacher Ausführung)) bei der jeweiligen Universität:
- tabellarischer Lebenslauf
- eine Szene oder Geschichte zu der gestellten Schreibaufgabe im Umfang von 3 – 5 Normseiten (30 Zeilen á 60 Anschläge)
- fakultativ dazu: einen (Ausschnitt eines) anderen eigenen Prosatext(es) (bis 15 Seiten)

Alle Informationen zum Kurs Stadt, Land, Fluss gibt es hier <<


Externe Links:

Bayerische Akademie des Schreibens


Kommentar schreiben