Info
16.01.2017, 15:06 Uhr
Laura Velte
Redaktionsblog
images/lpbblogs/redaktion/2017/klein/logo_gefundene_tod.jpg

Der Netzroman "Der gefundene Tod": Hauptfigur Elle aus Sicht der Schüler

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/redaktion/2017/klein/Schule_7_klein.jpg

Mit Unterstützung des Literaturportals Bayern schreibt der Münchener Schriftsteller und Ingeborg-Bachmann-Preisträger Thomas Lang einen interaktiven Roman – live im Netz auf netzroman.thomaslang.net. Starttermin war der 1. September 2016, erste „Bausteine“ der Erzählung wurden veröffentlicht und von den Leserinnen und Lesern kommentiert. Nun folgt ein weiterer Schritt in Rahmen des Projekts, der eine neue Stufe der Interaktion mit dem Leser bieten soll: eine Schulklasse arbeitet mit.

*

Eine neunte Klasse der Joseph-von-Fraunhofer-Realschule beteiligt sich in der Rubrik „Spielfigur“ an der Erzählung. Unter der Anleitung ihrer Deutschlehrerin Theresa Weigel und in Zusammenarbeit mit dem Autor erhalten die Schülerinnen und Schüler der 9f im Rahmen des Unterrichts kleine Aufgaben und Arbeitsaufträge, um auf die Gestaltung der Geschichte Einfluss zu nehmen.

Am 23. November 2016 war Thomas Lang in der Klasse zu Gast und hat mit den Schülern bereits erste Ideen zur Hauptfigur Elle gesammelt, um seine Protagonistin einmal „mit anderen Augen“ zu sehen:

   

   

   

   

   

 

 

Von der Interaktion mit den Schülern, die im selben Alter sind wie die Hauptfiguren der Geschichte, erhofft sich Thomas Lang vor allem Ideen und Input für eine authentische jugendliche Erzählperspektive.


Externe Links:

netzroman.thomaslang.net

Homepage von Thomas Lang

Joseph-von-Fraunhofer-Schule


Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts
Mehr