Literaturtage im Oberpfälzer Jura 2016

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2016/klein/Logo_Einzeln_middle.jpg

In den Landkreisen Regensburg, Neumarkt und Schwandorf finden in diesem Herbst die „4. Literaturtage im Oberpfälzer Jura“ statt. Diese Veranstaltungsreihe will einerseits Oberpfälzer Autoren, Musiker und kreative Köpfe der Gegenwart und Vergangenheit bekannter machen, andererseits sollen Jugendliche und Erwachsene dazu angeregt werden, ihren eigenen Gedanken schriftlich und bildlich Ausdruck zu verleihen. Bereits im Sommer wurde deshalb wieder ein Schreib- und Malwettbewerb durchgeführt, diesmal zur aktuellen Thematik „Urgesteine, Neubürger, Asylsuchende – Heimat- und Zufluchtsort Oberpfalz“, dessen Ergebnisse am 7. Oktober im Hemauer Kulturstadel ausgestellt und prämiert werden. Einen weiterer Höhepunkt stellt am 25. September in Beratzhausen die Verleihung des „Literaturpreis des Oberpfälzer Jura 2016“ dar, der von den Landkreisen Regensburg, Neumarkt und Schwandorf gemeinsam finanziert und vergeben wird. Damit wird eine Persönlichkeit geehrt, deren literarisches Schaffen eng mit der Region verbunden ist. Nach den Preisträgern Harald Grill (2006; Wald bei Nittenau), Margret Hölle (2009, Neumarkt), dem Kulturmagazin „lichtung“ (2009, Viechtach) und Norbert Neugirg (2012, Windischeschenbach) wird diesmal die Autorin und Herausgeberin Erika Eichenseer die Auszeichnung erhalten.


Externe Links:

Literaturtage im Oberpfälzer Jura 2016

Programm als PDF


Kommentar schreiben