Stipendien für bayerische Comic-KünstlerInnen

https://www.literaturportal-bayern.de/images/LiteraturhausMagazincUliOesterle_komp_kl.jpg
© Uli Oesterle

Das Literaturhaus München und das Hotel Laudinella in St. Moritz bieten fünf bayerischen Comic-Künstlerinnen und -künstlern die Möglichkeit eines Arbeitsstipendiums. Vom 17. bis zum 25. Juni 2016 beherbergt das Hotel Laudinella in St. Moritz als Artists in Residence Barbara Yelin, Uli Oesterle, Frank Schmolke, Lisa Frühbeis und Jakob Werth.

Gemeinsam wird an bestehenden Projekten, Comic-Reportagen, freien Zeichnungsserien oder Comic-Short-Stories gearbeitet. Ein Comic-Workshop für Gäste und Einheimische (Erwachsene und Jugendliche) am 24. Juni mit anschließender Präsentation der Ergebnisse rundet den Aufenthalt ab.

Graphic Novels, literarische Comics und hochwertig illustrierte und gestaltete Bücher finden ihren Weg immer häufiger in die überregionalen Feuilletons, daher wurde die Bandbreite der Förderung des Literaturhauses in den letzten Jahren noch erweitert. Die jährlich stattfindende Messe »Andere Bücher braucht das Land« bietet eine Plattform für unabhängige Verlage, in deren Programmen sich häufig illustrierte Bücher und Graphic Novels finden. Zeichnerinnen und Zeichner finden in hauseigenen Medien Publikationsmöglichen und können sich Workshops austauschen und weiterbilden.

Die Künstlerinnen und Künstler sind zudem in die Arbeit des Literaturhauses mit Schülerinnen und Schülern im Rahmen des »LiteraturhausLAB« eingebunden. Darüber hinaus werden im regulären Programm Neuerscheinungen aus dem Bereich der Graphic Novel in besonderen Veranstaltungsformaten präsentiert.

(c) Laudinella Stiftung

Eine weitere Möglichkeit konzentrierter Arbeit und spannenden künstlerischen Austauschs bietet die jetzt neu begründete Zusammenarbeit von Stiftung Literaturhaus und der Genossenschaft »Hotel Laudinella« in St. Moritz, die auf mehrere Jahre angelegt ist. Das Hotel Laudinella und die gleichnamige Genossenschaft engagieren sich seit ihrer Gründung in den 50er Jahren für Kulturvermittlung im Engadin. Die Zusammenarbeit zwischen Laudinella und Literaturhaus begann im Jahr 2006 mit der Literaturhaus-Ausstellung »Grand Hotel – Bühne der Literatur«, die auch in St. Moritz gezeigt wurde.

Rückfragen bitte an Stiftung Literaturhaus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Marion Bösker, presse[AT]literaturhaus-muenchen.de, Tel. 0049-89-29 19 34-11


Externe Links:

Website Literaturhaus München

Bayerische Akademie des Schreibens

Hotel Laudinella


Kommentar schreiben