Info

Ausstellung des lyrischen Riesenpoesiealbums von Poesieboten e.V. in Harlaching

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2017/klein/Box500.jpg

Seit kurzem ist in Harlaching ein ganz besonderes literarisches Schmankerl zu bewundern: ein „lyrisches Schatzkastl“, ein handgefertigtes Riesenpoesiealbum mit Gedichten von Münchner Dichterinnen und Dichtern.

*

Der einmalige, 140 Seiten starke Foliant ist das Ergebnis der letzten Frühjahrs-Gedichtesammelaktion des Poesieboten e.V. und des Alten- und Servicezentrums Harlaching, die von April bis Juli 2015 stattfand und dazu aufrief, Lyrisches und Gedichte aller Art und Form an den bekannten poetischen Briefkasten in München zu senden. Während dieser Aktion gastierte der rote Postkasten, der normalerweise in der Wirtstraße in Obergiesing zu finden ist, sogar im Alten- und Servicezentrum in der Rotbuchenstraße.

Die Münchner dichteten fleißig und hatten bei zwei Lesungen, die im Rahmen der Aktion stattfanden, sogar die Möglichkeit, ihre Texte vor Publikum vorzutragen.

Die eingesendeten Gedichte und Fotos der Aktion hat die Untergiesingerin Michaela Hug-Szajer nun zu bunten, fantasievollen Kollagen zusammengestellt und Buchgestalterin und Initiatorin des poetischen Briefkastens Katharina Schweissguth hat die literarisch-künstlerischen Seiten schließlich zu einem Band zusammengefasst.

Ab sofort kann das „lyrische Schatzkastl“ im Alten- und Servicezentrum in der Rotbuchenstraße 32 in Harlaching besichtigt werden.


Externe Links:

Poesiebriefkasten


Kommentar schreiben