Der erste Online-Lesewettbewerb in Deutschland findet in Bayern statt

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2015/klein/DSC01932-print_500.jpg

Mit dem Projekt „Online Lesewettbewerb 2015“ im Rahmen des Lesefonds Ostbayern haben sich die Stadtbücherei Landshut, das Ostbayerische Kulturforum e.V. sowie die Buchhandlung Hugendubel zum Ziel gesetzt, auch Menschen, die nicht unbedingt einen direkten Zugang zum Medium Buch haben, einen Zugang zu erschließen.

„Ein Lesewettbewerb online mit allen digitalen Werkzeugen, die einem heute so zur Verfügung stehen, ist tatsächlich eine ganz neue Facette in unserer Arbeit. Deutschlandweit ist dieser Online-Wettbewerb die erste Veranstaltung in dieser Art“, sagt Ludwig Bichlmaier, der Leiter der Stadtbücherei Landshut.

Getragen und intensiv kommuniziert wird der Wettbewerb von Medienpartnern aus der Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, wie Idowa, Landshuter Zeitung, Landshut Aktuell und Isar TV, aber auch auf den Internetseiten der Stadt Landshut, der Buchhandlung Hugendubel oder dem Ostbayerischen Kulturforum kann man für seinen persönlichen Favoriten seine Stimme abgeben.

„Nachdem die Teilnehmer ein intensives Lesecoaching bei ausgebildeten Schauspielern durchlaufen haben, befinden wir uns gerade mitten in der Produktion der Wettbewerbsbeiträge in den Räumen bei ISAR TV. Ich kann jetzt schon sagen, dass die Bandbreite der Beiträge riesig und die Qualität überraschend hoch ist. Deshalb können beim Abstimmen drei Stimmen, jedoch jeweils nur eine pro Teilnehmer, vergeben werden. Da die Leistungsdichte einfach groß ist, verfeinern wir dadurch die Abstimmungsprofile“, führt Stephan Rebel, Geschäftsführer des Ostbayerischen Kulturforums, aus.

Das Projekt findet derzeit starke Beachtung in der Kulturpolitik und Verlagswelt und wird finanziell vom Kulturfonds Bayern gefördert.

„Neue Dinge brauchen oft ein bisschen Zeit und Geduld, um Akzeptanz zu finden. Deshalb ist es schön, wenn die Wettbewerbsbeiträge unserer TeilnehmerInnen beachtet und Stimmen an eine/n der 26 WettbewerbsteilnehmerInnen aktiv vergeben werden. Wir zählen da ganz auf Landshut, Ostbayern und natürlich auch die interessierte Internetwelt“, fügt Bernhard Bachem, Leiter der Buchhandlung Hugendubel in Landshut, hinzu.

Das Votingfenster ist auf den Internetseiten aller teilnehmenden Partner von Donnerstag, den 23. Juli 2015, 0.00 Uhr bis Donnerstag, den 30. Juli 2015, 23.59 Uhr geöffnet.

Am Freitag, den 31. Juli 2015 findet dann um 14 Uhr die große Preisverleihung mit Musik und Getränkebar auf einer Bühne vor der Buchhandlung Hugendubel statt. Jetzt heißt es Abstimmen, Bayern!


Externe Links:

Ostbayerisches Kulturforum


Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts