Neues Literaturfestival gewinnt Ideenwettbewerb

Die Jury des von der Allgäu GmbH ausgelobten Wettbewerbs zeichnet ein Literatur-Projekt aus, das das gesamte Allgäu einbinden wird. Das Literaturfestival wird zum ersten Mal im Frühjahr 2016 stattfinden und zehn Tage dauern. Den Kern bilden Lesungen mit renommierten Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die an besonderen Allgäuer Orten lesen. Neben den Abendlesungen sollen die Autoren lokal auch im Rahmen von Schullesungen auftreten. Außerdem sind begleitende Veranstaltungen geplant, die neugierig machen sollen auf Literatur, auf das Lesen und das Schreiben.

Beim Festakt am 23. März 2015 in der BigBox in Kempten zeichneten die Lokalen Leader Aktionsgruppen gemeinsam mit der Allgäu GmbH das Konzept DAS ALLGÄUER in der Kategorie Bildung und Kultur mit einer Siegerprämie von 2.000 € aus.

Die Idee zum Festival stammt von Dr. Thomas Kraft, der das Konzept gemeinsam mit einer Fachgruppe ausgearbeitet hat. Verantwortlich für das eingereichte Projekt zeichnen neben Kraft der Leiter der Kemptener Volkshochschule Peter Roth, Dr. Sylvia Heudecker von der Schwabenakademie Irsee und Horst Graf, Kurdirektor von Bad Wörishofen.

Externe Links:

Schwabenakademie Irsee