Info
Geb.: 11.10.1948 in Kaufbeuren
© privat
Titel: Dr. med.
Namensvarianten: Dieter Doschek
Wirkungsorte:
Mauerstetten
Frankenried

Dietmar Doschek

Der promovierte Arzt Dieter Doschek kommt 1948 in Kaufbeuren zur Welt. Er engagiert sich ehren­amtlich im kulturellen Leben der Gemeinde Mauerstetten, wo er seit 1976 wohnt. An der Anlage des geohistorischen Reutwaldpfades in Mauerstetten, der Land­schaft, Geologie und Sagenwelt zu einem Themen­weg verbindet und eine Initiative des Arbeits­kreises „Der Mensch im Mittelpunkt unserer Gemeinde“ im Rahmen der Agenda 21 darstellt, ist Dieter Doschek maßgeblich beteiligt.

Er ist zudem Herausgeber des Fotobands Daheim: ein Spaziergang durch unsere Gemeinde Mauerstetten (2012) sowie des Folgebands Wurzeln Wiesen Wachstum (2015) mit lyrischen Texten u.a. von Inge Maria Kohnen und Rolf Munz.

Gemeinsam mit Rolf Munz begibt sich Dieter Doschek auf Spurensuche, um an Leben und Werk des 1975 verstorbenen Malers Paul Gaupp, der viele Jahre in Frankenried, einem Ortsteil der Gemeinde Mauerstetten, wohnhaft, dort aber schon fast in Vergessenheit geraten war, zu erinnern. Als Er­geb­nis dieser aufwändigen Recherche können Dieter Doschek und Rolf Munz 2017 ihr Buch Paul Gaupp: Nicht nur Sgrafitti – geachtet – geschätzt – unterschätzt präsentieren.

Verfasser: Digitaler Literaturatlas von Bayerisch Schwaben / Rosmarie Mair, M.A.


Externe Links:

Literatur von Dietmar Doschek im BVB

Verwandte Inhalte